Geschichte

Seit 30 Jahren dem Mythos Porsche verfallen

 

Das Unternehmen besteht bereits seit 1985. Anfänglich in Kassel beheimatet, zog die Firma 1988 ins mittelhessische Gießen und ließ sich 1996 mit der Gründung einer GmbH in Hungen nieder. Seit jeher kann das shk-Team eine kontinuierliche Aufwärtsentwicklung verzeichnen.

 

Die erfolgreiche Entwicklungsarbeit und das Know-how der Ingenieure bei shk im technischen Bereich machte die Firma zu einer der besten und bekanntesten über die Grenzen Europas hinaus. Erkenntnisse aus dem Motorsport werden verarbeitet, verfeinert und kommen Straßenkunden zugute. Bereits im Jahr 1992 stellte shk den ersten 3,8 Liter Motor der Fachpresse für einen Testbericht zur Verfügung. Unter der Überschrift "Bohrung x Schub" schrieb Sport Auto: "Der SHK-Boxer ist einer der besten Saugmotoren, die je von Sport Auto gefahren wurden." 

 

In den Jahren 1993 und 1994 konnte shk den Deutschen Tuner Grand Prix zweimal in Folge gewinnen.

 

Den Einstieg in den Motorsport fand die Firma über den Slalom bereits vor über 20 Jahren. Hier wurden auch die ersten Siege gefeiert, unter anderem mit den Fahrern Klaus H. Fischer, mehrfacher Deutscher Slalommeister, sowie Annette Eberhardt, ebenfalls mehrfache Deutsche Meisterin in der Damenwertung des Porsche Clubsports.

 

Seit 1987 sieht die Firma ein weiteres Betätigungsfeld im Rundstreckenrennsport. Zahlreiche Klassen- und Gesamtsiege kann das shk-Team verbuchen. Die Fahrer, die die bestens vorbereiteten Fahrzeuge pilotierten waren unter anderem Dr. Pietro Ferrero, Rainer Henkel, Wolfgang Destrée, Matthias Schenker, Ernst Palmberger, Winston Mac (Macao), Philip Ma (Hong Kong) sowie Harry Weishaupt, der technische Leiter der Firma selbst.

 

Im Jahr 1999 holte sich die Firma mit dem Fahrer Horst von Saurma, Chefredakteur der "Sport-Auto" den Rundenrekord auf der legendären Nordschleife mit dem bestens vorbereiteten "Black-Snake".

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei all denen bedanken, die in den letzten 30 Jahren mitgeholfen und uns unterstützt haben, so dass SHK zu der einzigartigen Firma werden konnte die sie heute ist.